Der Arzt und Physiologe Edmund Jacobsen entwickelte in den 20er Jahren die ursprüngliche Form der PME. Er beobachtete, dass die Anspannung der Muskulatur häufig in einem Zusammenhang mit innerer Unruhe, Stress und Angstzuständen auftraten. Er folgerte daraus, dass innere Anspannung zu muskulärer Anspannung führt. Demnach müsse muskuläre Entspannung auch zu innerer Entspannung führen.

Progressiv meint hier „voranschreiten“: die gesamte Skeletmuskulatur wir bewusst nach und nach entspannt. Dieser Entspannungszustand bereitet sich dann auf die willentlich nicht zu beeinflussende Muskulatur, wie die des Magen-Darmtraktes, aus. Die positive Auswirkung von PME ist wissenschaftlich fundiert.

Das Grundprinzip besteht da drin, dass die gesamte Muskulatur abwechselnd angespannt und wieder entspannt wird und dem Nachspüren und Wahrnehmen des Unterschiedes. Durch die bewusste Anspannung und anschließende Entspannung der verschiedenen Muskelgruppen wird eine stärker Durchblutung der entsprechenden Muskelpartien angeregt, welches als wohltuend und entspannend empfunden wird. 

Durch das Nachspüren der An-und Entspannung der Muskelpartien wird der Unterschied zwischen erhöhter muskulärer Anspannung und angenehmer Entspannung kennergelernt und wahrgenommen. Die Übenden werden somit für die Wahrnehmung beginnender Verspannung sensibilisiert und können künftig frühzeitig entsprechend mit Entspannung reagieren.

PME kann unterstützend bei körperlichen Beschwerden, wie

  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Verspannungen
  • Rückenschmerzen
  • Hauterkrankungen
  • Ein- und Durchschlafstörungen
  • Verdauungsstörungen
  • Arthritischen Beschwerden
  • Tinnitus
  • Hypermotorik
  • Geburtsvorbereitung

eingesetzt werden.

Weiter findet sie Anwendung im psychisch-emotionalen Bereich, wie bei

  • Nervosität und Unruhe
  • Ängsten
  • Seelische Druckgefühle
  • Allgemeine Unzufriedenheit
  • Depressive Verstimmungen
  • Phobien
  • Stressreaktionen

Die PME kann praktisch zu jedem Zeitpunkt durchgeführt werden. Es ist eine Entspannungsmethode, dessen Wirksamkeit schnell erfahrbar ist und schon nach einer kurzen Übungsdauer kann man die ganzheitliche Wirkung auf der körperlichen, seelischen und geistigen Ebene spüren.